Kochkurs „Peruanische Klassiker“

Calle Enrique Palacios 470, Miraflores 15074, Peru (0)
from/per person 85.00 
  • Kochkurs
  • Gruppen erlaubt
  • Begleitete Tour
  • profesioneller Chef

Description

Kochkurs „Peruanische Klassiker“

Lernen Sie in Lima die Vielfalt der peruanischen Küche kennen!

Peru ist nicht nur ein Naturparadies mit einer sehr langen Kulturgeschichte. Peru ist auch ein Land der kulinarischen Vielfalt und Kreativität. Mittlerweile ist die peruanische Küche weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt; nicht verwunderlich also, dass Peru zum 4. mal in Folge vom Wall Street Journal als „beste gastronomische Destination Südamerikas“ gewählt wurde.

Bei diesem Kochkurs (im Stadtteil Miraflores von Lima) erfahren Sie viel über die Geheimnisse der peruanischen Küche, über Zutaten, regionale Unterschiede und die vielfältigen, multikulturellen Einflüsse in der peruanischen Küche. Die indigene Küche hat sich mit Europäischen, Afrikanischen, Chinesischen und Japanischen Einflüssen zu einer wahren Symphonie der Sinne verbunden. In Lima konzentriert sich dabei die ganze Bandbreite unterschiedlichster Gerichte und Einflüsse aus allen Regionen Perus. Lima ist somit der perfekte Ort um exotische Früchte, Fisch und Meeresfrüchte, unzählige Obst und Gemüsesorten aus allen Teilen Perus kennenzulernen, ebenso wie die unschlagbar große Auswahl an Restaurants die das Beste aus ihrer Region anbieten. Hier in Lima finden Küste, Berge und der Amazonas-Regenwald kulinarisch zusammen.

Der Kochkurs „Peruanische Klassiker“ zeigt Ihnen die Zubereitung von 4 der bekanntesten und beliebtesten Gerichte der peruanischen Küche. An dieser Stelle sei darauf hingewiesen, dass dieser Kurs auf Anfrage in einer vegetarischen oder veganen Variante angeboten wird und zusammen mit unseren nicht-vegetarischen Teilnehmern durchgeführt wird.

 

Ablauf:

Am Anfang dieses Kurses steht eine Markttour, die gegen 9:00 Uhr morgens beginnt. In einem der typischen Märkte Limas lernen Sie u. a. die Vielfalt exotischer Früchte, Gemüse und Gewürze kennen.

Nach dem Marktbesuch machen Sie sich auf den Weg zu Ihrem Kochkurs. Dort steht zuerst eine Degustation von mehr als 35 exotischen Früchten aus allen Regionen Perus an,  welche Sie zuvor auf dem Markt gesehen haben.

Anschließend steht die frische Zubereitung von vier sehr typischen peruanischen Speisen auf dem Programm.

 

  1. Gang: die peruanische Vorspeise Causa Rellena

Die Vorspeise Causa Rellena ist eine traditionelle Vorspeise in Peru. Es gibt unzählige Variationen der traditionellen Causa Rellena; so hat jede Region seine typische Variante dieser Vorspeise. Die Causa Limeña besteht aus Schichten von gekochten, zerdrückten Kartoffeln mit einer dazwischenliegenden Schichten aus Avocado und Huhn (das für unsere vegetarischen Gäste durch Tomaten ersetzt wird).

  1. Gang: das peruanische Fischgericht Ceviche

Ceviche, auch als Cebiche oder seltener als Seviche bezeichnet, ist ein schmackhaftes Fischgericht und darf als peruanische Nationalgericht bezeichnet werden. Die klassische Variante besteht aus klein geschnittenem rohen Fisch, der in Limettensaft und Salz mariniert wird. Zusammen mit roten Zwiebeln, Mais und Süßkartoffeln eines der bekanntesten Gerichte des Landes. Die Vegetarier bereiten ein Champignon-Ceviche zu.

  1. Gang: als Hauptgericht ein leckeres Lomo Saltado

Ein weiterer, sehr beliebter Klassiker der peruanischen Küche ist “Lomo Saltado” ein wahrer Klassiker und symbolisiert wie kaum ein anderes Gericht die Verschmelzung von peruanischen Zutaten mit asiatischen Techniken. In schmale Streifen geschnittenes Rindfleisch, roten Zwiebeln, Tomaten, ein wenig aji amarillo (eine gelbe Chilischote Perus), und andere Zutaten bilden die Grundlage. Dazu werden verschiedene Beilagen gereicht.

  1. Gang: die beliebte Nachspeise Picarones

Picarones sind vermutlich eine Abwandlung bzw. Variation der spanischen buñuelos aus der Kolonialzeit. Auf den ersten Blick ähneln sie ein bisschen den bekannten Donuts, aber haben mit diesen rein Garnichts zu tun. Afrikanische Sklaven entwickelten diese Süßspeise, dessen Grundlage ein Hefeteig mit Süßkartoffeln und Kürbis ist. Serviert werden die frittierten Köstlichkeiten mit einer Chancaca genannten Zuckerrohmelasse.

Alkoholfreie Getränke sind im Kurspreis inbegriffen; selbstverständlich können Sie einen passenden Wein mitbringen.


Schedule

Ganzjährig
11:00-14:00 / 16:00-19:15

Reviews

Leave a review
0 Reviews
  • Position
  • Tourist guide
  • Price
  • Quality